Folge 1810: Verschwörungstheorien

Mit dieser Episode machen wir das erste Jahr voll! In dieser Woche setzt Iffi ihren Liebsten auf die eigene Tochter an, Frank knüpft engere Kontakte, kaum dass er in der Lindenstraße zurückgekehrt ist und Murat sympathisiert womöglich mit der falschen Seite. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag!

Ich freue mich natürlich über jede kleine Spende via PayPal, die mich bei den anfallenden Unkosten (für Webseite & Software) sowie dem Arbeits- und Zeitaufwand, sehr unterstützen würde! Vielen Dank Hier Klicken

9 Kommentare zu „Folge 1810: Verschwörungstheorien

  1. Hallo.

    Mensch, das ist ja eine tolle Folge.
    Antonia und Roland kommen sich allmählich näher, zumindest für den Moment.

    Ich vermute, es liegt am gegenseitigen Respekt und nicht am Kontakt von oben herab.

    Iffi leidet wohl an Demenz .😉
    Sie ist doch früher den Erwachsenen auf die Nerven gegangen und wie.
    Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.

    Murat hinterfragt die Auflagen etc.
    Doch ist er deshalb gleich ein Verschwörungstheoretiker?

    Man weiß nicht , wem man was glauben kann.
    Das macht den Umgang nicht einfacher.

    In Österreich, ich bin aus Österreich, lebe und arbeite dort.
    In Deutschland etc. Überall nur Corona, als ob es keine anderen Themen geben würde.

    Anna und Frank sind nur Freunde bzw verstehen sich gut.
    Gung ist eifersüchtig, obwohl kein Grund dazu besteht.

    Wer weiß, vielleicht plant Gung eine Intrige gegen Anna und Frank
    Ich traue es Gung zu.

    All die Jahre hat er sich von Ludwig unterdrücken lassen müssen.
    Gung ist ja auch ein Mensch mit Gefühlen, wie jeder andere.

    Herzliche Grüße

    Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Ich finde es auch schön, dass sich ROland ein wenig Antonia annnimmt. Ob es was nützt, bleibt natürlich abzuwarten 😉

      Gung traue ich prinzipiell auch erstmal alles zu, wenn er nur alles mit Konfuzius erklärt 😉 Vielleicht reagiert er bei ANna etwas über aber die jahrelange Einsamkeit hat ihn sicher auch etwas schrullig werden lassen.

      Und wie weit Murat sich jetzt engagiert bleibt natürlich spannend.

      Vielen Dank für dein Feedback und eine schöne Woche
      Jörg

      Gefällt mir

  2. Wir werden uns also noch eine Woche gedulden müssen, wer unten einzieht. Jedenfalls bleibt es spannend.

    Nur so ein paar Gedanken:
    Zur „Antwort auf unbequeme Fragen“ – mir hat noch niemand das „Grundrecht“ gezeigt, das jemandem erlaubt, sich und andere anzustecken. Widerstand gegen Schutzmaßnahmen vor einer potentiell tödlichen Krankheit? Ich habe die Entschuldigung der Merkel nicht verstanden. Wir sind derzeit in einem laschen Lockdown, trotzdem ist alles unterwegs. Ab Do soll er streng werden mit RundumdieUhr-Ausgangssperre und so wie dieses Wochenende werden weiter tausende Jugendliche an mehreren Orten der Stadt dichtgedrängt ohne Maske feiern und tausende Zuwanderer auf allen Wiesen der Umgebung grillen. Hat man früher Ende März nie getan. Danach wie nach Demos steigen die Zahlen und wir gehen in einen LD mit höheren Zahlen wie nach Weihnachten. Total sinnlos.
    „Ich wollte das Beste für meine Kinder“ – da erinnere ich mich an das Ruhigstellen von Baby Paul mittels Schlaftabletten…
    „Lisas Verantwortung als Arzthelferin (die jetzt nicht mehr so heißen dürfen: Praxismanagerin!): Vergiftung der halben Straße mit Salmonellen, Creme mit ätzender Säure versetzt …
    Carsten und Frank sind sich „ähnlicher, als sie zugeben wollen“? Sie sind überhaupt nicht miteinander verwandt und auch nicht zusammen aufgewachsen.
    Was sind „niedere Absichten“, wenn man klingelt, selbst wenn man möglicherweise verliebt ist?
    Helga und William „ziehen sich in die eigenen 4 Wände zurück“? Das ist doch nur das kleine Schlafzimmer. Gabi und Andi haben offenbar Klausis und Marions Zimmer?

    Gefällt mir

  3. Das war wieder eine unterhaltsame Folge! Vielen Dank dafür!

    Noch immer ist das Geheimnis um den neuen Mieter der Erdgeschosswohnung gelüftet. Ich hoffe, nächste Woche erfahren wir es.

    Roland kann ja wirklich gut auf Antonia eingehen. Nun bin ich gespannt, in wen sie sich verliebt hat. Ich denke, wir werden den jungen Mann bald kennen lernen. Oder ist es eventuell eine junge Frau? Da wäre bei Antonias Geheinmiskrämerei eine Möglichkeit.

    Lisa steht ihrer Mutter in nichts nach. Sie will die absolute Kontrolle über ihrer Kinder haben. Murat hat Recht – damit treibt Lisa ihre Kinder aus dem Haus. Ich kann Paul verstehen, dass er den Kontakt zu seiner Mutter abgebrochen hat.

    Murat scheint von den Verschwörungstheorien sehr angetan zu sein. Dass er einen Hass auf die Maßnahmen der Regierung hat, kann ich gut verstehen. Seit fast einem halben Jahr ist die Shisha-Bar geschlossen. Und die Coronahilfen decken nur die Fixkosten ab, falls Murat überhaupt schon einen Cent davon gesehen hat. Einen Unternehmerlohn bekommt er nicht bezahlt und die Gastwirte und andere Unternehmer, die mit einem coronabedingten Arbeitsverbot belegt sind, leben von ihren Ersparnissen. Ich glaube nicht, dass Lisa mit ihrem Arzthelferinnen-Salär die Familie ernähren kann. Und ob Murat und Lisa viele Ersparnisse haben, wage ich zu bezweifeln. Ich bin gespannt, ob die finanzielle Situation der Familie Dagdelen bald eine Rolle spielen wird.

    Anna und Frank… Da scheint sich tatsächlich was anzubahnen. Ich bin gespannt, wie es mit den beiden weiter geht.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, in der nächsten Folge gibt es Klarheit darüber, wer in die freie Wohnung einziehen wird.
      Ich finde es schön, dass sich Roland etwas Antonia annimmt. Wer aber wohl der Auserwählte sein wird, kommt auch in einer der nächsten Folgen zur Sprache.

      Murat und Lisa werden sicher auf dem letzten Loch pfeifen und hart an der finanziellen Situation knabbern. Wie weit er sich jetzt wohl bei den Coronagegnern engagieren wird?

      Vielen Dank für dein Feedback und eine schöne Woche
      LG Jörg

      Gefällt mir

  4. Wau wie spannend wieder, hoffe wir erfahren bald wer in die Wohnung einzieht,und ob aus Anna und Frank ein paar wird dann ist da noch Lisa danke allen schreibern und schöne Osterzeit

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Jörg,
    Herzlichen Glückwunsch zu einem Jahr Lindenstraße in Roman-Form. Das ist eine super-Leistung. Ich bin immer noch ganz begeistert, und freue mich auf jede Folge. So kann ich mich richtig in die jeweilige Handlung hineindenken.
    Gespannt bin ich schon, ob Anna wohl doch in Frank verliebt ist. Da könnte sich was anbahnen. Gabi scheint schon was zu ahnen, aber Gung auch. Ich könnte mir vorstellen, dass Gabi sich für Anna über eine neue Liebe freut. Frank hat sich auch zu seinem Vorteil verändert. Gung ist ja weniger begeistert, dass sich Anna und Frank so gut verstehen. Ich würde es Gung auch wünschen, wenn er mal eine glückliche Beziehung hätte. Bei der Frage „Stör ich“ von Frank und dann auch von Gung musste ich an Matthias Steinbrück denken.
    In wen wohl Antonia verliebt ist, und ob das ein Bekannter sein könnte. Ob Roland nun ihr Vertrauter wird? Sie hat ja Angst, dass Iffi sich zu sehr einmischen könnte. Vielleicht ist es ein sehr viel älterer Mann, und gar kein Junge in ihrem Alter. Es bleibt spannend!
    Nächste Woche erfahren wir ja, wer in die freie Erdgeschoss-Wohnung ziehen wird. Gespannt bin ich schon wie es bei Paul, Murat und Lisa weiter geht. Ich könnte mir vorstellen, dass Murat sich von Paul und Mika überzeugen lässt, und er nächste Woche bei der Demonstration dabei ist.
    Du schreibst sehr spannende Geschichten, die mir alle sehr gut gefallen. Das ist wie im Fernsehen, man kann sich alles richtig gut vorstellen. Die nächsten Folgen-Titel hören sich auch spannend an. Den Titel „Prinzessin auf der Erbse“ gab es im Fernsehen schon mal, aber es gibt jede Menge Folgen, die auch den selben Titel haben. Damals war Franziska Brenner die „Prinzessin auf der Erbse“. – diesmal könnte Antonia, vielleicht sein.
    Weiter so! Ich freue mich, auf viele weitere Lindenstraßen-Jahre.
    Herzliche Grüße

    Susanne Rommel

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank liebe Susanne

      Unfassbar, schon ein Jahr vorbei. Schade dass es die Lindenstraße jetzt schon so lange nicht mehr gibt. War früher undenkbar. Ich freue mich dass du jede Woche dabei bist und für dein Feedback.
      Stimmt, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Da gab es ja tatsächlich schon eine „Prinzessin auf der Erbse“. Vielleicht finde ich ja noch eine andere Titelwahl. Danke für den Hinweis.
      Übrigens, als Frank „Störe ich“ gesagt hatte, musste ich auch an den Steinbrück denken 😉 War aber keine Absicht sondern ein lustiger Zufall. In der nächsten Folge steht dann auch fest, wer in die leere Wohnung im Erdgeschoss einzieht.
      Ich wünsche eine schöne Woche und vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren.
      LG Jörg

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: