Folge 1823: Der Hase liegt im Pfeffer

Wir machen einen Zeitsprung von 6 Wochen und kommen wieder in der Gegenwart an. Viel Spaß bei der neuen Folge in Überlänge. Ich hoffe es geht bald weiter und wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Ich freue mich natürlich über jede kleine Spende und Wertschätzung via PayPal, die mich bei den anfallenden Unkosten (für Webseite & Software) sowie dem Arbeits- und Zeitaufwand, sehr unterstützen würde! Vielen Dank Hier Klicken

6 Kommentare zu „Folge 1823: Der Hase liegt im Pfeffer

  1. Wieder einmal sehr schön. Langsam muß ich immer wieder überlegen, ob ein Vorgang noch in die Serie oder schon in den Fortsetzungsroman fiel.
    Pubertierende haben immer schon für Spannung und den Fortgang der Handlung gesorgt.
    Warum haben sich eigentlich meine Eltern nie bedankt, daß ich so pflegeleicht war?
    Laßt euch impfen und bleibt alle gesund!

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich dass dir die Folge gefallen hat. Mir geht es ähnlich, muss auch manchmal überlegen was in den TV-Folgen passiert ist und was in den geschriebenen Episoden. Einen schönen Sonntag und bleib auch gesund.

      Gefällt mir

  2. Waa ist das?
    Was hat Lisa?
    Eine Fehlgeburt vielleicht oder eine Blinddarmentzündung?
    Oder was anderes?

    Iffi und Beate haben das, was sie verdienen: Töchter, die ihnen auf den Nasen herumtanzen.
    Selber Schuld, kein Mitleid.

    Für Demenz sind Iffi und Nina eigentlich noch zu jung oder haben sie vergessen, was sie alles am Kerbholz haben?

    Gung ist eifersüchtig, ohne Grund.
    Hätte er nur eher etwas gesagt, anstatt immer nur zu schweigen.

    Carsten und Rod, wenn das mal gut geht.

    Murat hat recht, was Nina angeht.

    Links gegen rechts, genau wie im richtigen Leben.

    Schade, dass diese Folge nie vor einer Kamera zu sehen sein wird.

    Wie geht es Gabi und Andy?

    Vielleicht kannst du ja Valle erwähnen, wenn sich ergibt z.b. sie ruft an oder schreibt ein Mail.

    Ein Besuch ist derzeit nicht möglich u.a. wegen Corona.

    Herzliche Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

  3. Und wieder einmal bescherst du uns ein herrliches Kopfkino. Vielen, vielen Dank für diese wunderbare Sonntag-Abend-Unterhaltung.

    Iffi und Antonia – der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Und da kann Iffi noch froh sein, dass Antonia sich nicht so krass verhält, wie Iffi selbst in dem Alter. Wenn ich daran denke, wie Iffi damals drauf war… Ich bin gespannt, ob Antonia ihre Mutter zum zweiten Mal zur Oma macht. Frühe Elternschaft liegt ja in der Familie.

    Hat Elli nach so langer Zeit in München noch keine gleichaltrigen Freunde gefunden, dass sie so an ihrem Onkel klammert? Carsten scheint ja vollkommen verknallt zu sein in seinen Rodrigo, dass ihm gar keine Zweifel kommen, dass er einem Love Scammer aufgesessen sein könnte.

    „InstaSchwamm“ – ich schmeiß mich weg vor Lachen. 😂 Auch Murat hat sich komplett verrannt – in seinen Querdenker-Impfgegner-Wahn. Die arme Lisa, steht nun zwischen ihrem querdenkenden Mann Murat und den normaldenkenden Bewohnern der Listra. Aber ihre Magen-Darm-Beschwerden sind wohl doch nicht psychisch bedingt. Ich hoffe, Lisa ist nicht ernsthaft erkrankt.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
    Susanne

    Gefällt mir

  4. Beate und Ivi sollen Mal zurück denken ließen sich damals auch nichts sagen,und Valerie müsste unter Ivi immer leiden nun bekommen sie zu spüren was es heißt in Pupertät zu sein,ja und was ist mit Lisa los Murat geht immer mehr weiter mit den Querdenker bis es ihn vielleicht selbst erwischt noch tolle Folge gewesen

    Gefällt mir

  5. Guten Abend Jörg,

    Vielen Dank für die heutige Lindenstraßen-Folge. Sie hat mir wieder sehr gut gefallen. Super, dass die Folge sogar Überlänge hatte. Es bleibt spannend!
    Zwischen Antonia und ihrer Mutter hat sich ein ernster Konflikt entwickelt. Genau wissen wir noch nicht, was Antonias Freund wirklich von ihr will, ob er Antonia gar gegen seine Eltern aufgehetzt hat. Möglicherweise ist Antonia ihm tatsächlich hörig. Antonia scheint auch niemanden an sich ranzulassen. Irgendwas stimmt da nicht. Ich bin gespannt, wie es da weiter geht.
    Elli ist offensichtlich von Carsten genervt, für den es nur noch ein Thema gibt. Elli hat vielleicht Angst, dass Carsten die Lindenstraße verlässt. Er scheint der einzige Erwachsene zu sein, zu dem Elli Vertrauen hat. Es freut mich, dass Elli und Mila sich angefreundet haben. Vielleicht erfährt man von den beiden recht ungleichen Mädchen und deren Freundschaft mehr. Ich denke, im Moment fühlt sich Elli etwas verlassen.
    Gung schein wohl das Gespräch zwischen Anna, Beate und Carsten mitgehört zu haben. Der tut mir auch leid. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Frank sich am Ende doch noch für Anna entscheidet. Trotzdem würde ich es Gung wünschen, wenn er auch noch seiner großen Liebe begegnet.
    Ich hatte kürzlich die Folge gesehen, als Beate, kaum älter wie Elli sich unglücklich in Gung verliebt hatte. Zwei Jahre später versucht Anna Gung zu verführen, als sie sich von Friedhelm scheiden lassen wollte, damals wollte Gung von beiden Frauen nichts wissen. Vielleicht erinnert sich Anna aber auch an ihre alten Gefühle für Gung. Da kam ja dann die Katharina, seine Post-Kollegin. Wieder drei Jahre später, verliebt er sich in Urszula, die aber mit David Motibe zusammen war.
    Gespannt bin ich auch wie es bei Lisa und Murat weiter geht. Die hat schon länger mit Bauchschmerzen zu tun. Vielleicht hat sie ein Magengeschwür. Da kam ja auch alles zusammen.
    Ich freue mich jedes Mal über die spannenden Geschichten. Eine schöne Woche und
    Herzliche Grüße
    Susanne Rommel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: