Folge 1829: Gegen die Zeit

Mit Verspätung geht es heute weiter mit der Februar-Folge 1829 (vom 27.02.2022) Wohin sind Antonia und Hamudi verschwunden und wird Carsten wirklich erneut den Bund der Ehe eingehen? Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Ich freue mich über jede freiwillige Spende und Wertschätzung via PayPal, die mich bei den anfallenden Unkosten für die Webseite & Software sowie dem Arbeits- und Zeitaufwand, unterstützen würden! Vielen Dank Hier Klicken

5 Kommentare zu „Folge 1829: Gegen die Zeit

  1. Wow, das war Dramatik pur. Spannend bis zum Schluss. Welch ein Glück, dass die Antonia-Geschichte ein Happy End hat. Es hätt ja auch anders ausgehen können. Hamudi ist ein Dreckskerl.

    Antonia wurde unsanft aus ihrem Liebestraum gerissen. Ich denke, es wird nicht lange dauern, und auch Carsten wird bald ganz böse erwachen.

    Vielen Dank für die wunderbare, spannende Unterhaltung!
    Liebe Grüße
    Susanne

    Gefällt mir

  2. Auch von mir danke für die Fortsetzung!

    Bleibt die Frage, ob die Polizei Hamudi irgendetwas nachweisen kann…

    Iffi hat am Ende also leider recht behalten. Hoffentlich verbessert sich das Verhältnis von Mutter und Tochter nun.
    Wenn Iffis Verhalten Antonia gegenüber in den letzten Jahren nicht hauptsächlich aus Nörgeln und Schimpfen bestanden hätte, wäre es Hamudi sicher weniger leicht gefallen, Antonia zu dieser „Flucht“ zu überreden. (Aber wahrscheinlich wäre ihm ein anderer Trick eingafellen.)

    Bin gespannt, was weiterhin in der Straße passiert 😊

    Gefällt mir

  3. Guten Abend, Jörg,
    Ich habe mich ganz riesig gefreut, dass es wieder Folge Lindenstraße zu lesen gab. Das ist immer der Höhepunkt vom Sonntag, wie in alten Lindenstraßen-Zeiten. Die Folge hat mir auch sehr gut gefallen. Sie war richtig spannend. Es freut mich, dass Antonia gefunden wurde, und sie nun wieder bei Ihrer Familie ist. Hoffentlich verarbeitet sie die Ereignisse mit Hamudi. Ich denke, das geht nicht spurlos an ihr vorbei. Antonia hat schon einiges mitgemacht. Ich denke, dass Ihr der Vater fehlt. Sie hat doch ein sehr inniges Verhältnis zu Momo. Gerade ihr Vater ist für sie nicht oder schwer erreichbar. Ich hoffe, Antonia kann sie mit Iffi und Roland aussprechen. Vielleicht kann es Ihr Iffi auch ermöglichen, dass Sie ihren Vater öfters sehen kann.
    Das war hochspannend, wie Du die Szenen in St. Pauli geschildert hast. Ich finde es super, dass Du auch Szenen außerhalb der Lindenstraß mit einbeziehst. Das ist wie im Fernsehen. In Hamburg hatten wir 1987 Philo am Hamburger Hafen, als sie ihren Sohn Paul gesucht hatte. Als dieser Tommy in der Kneipe denen Tipps gegeben hatte, wo Antonia zu finden sein könnte, und Zwangsprostitution erwähnt hatte, fiel mir spontan Nastya ein, und auch dass Antonia und Mila mal Freundinnen waren, ob die sich jetzt wieder versöhnen? Ich könnte mir vorstellen, dass Mila über die Vergangenheit von Nastya bescheid weiß. Vielleicht findet sie wieder Zugang zu Antonia.
    Mila könnte z. B. auch nochmals nach Smilla forschen.
    Wie es bei Carsten weiter geht, bleibt auch spannend. Der große Altersunterschied und die Sprachbarriere zwischen den beiden, sind schon ein Problem. Man weiß auch noch nicht, ob Rod es wirklich ehrlich meint mit Carsten oder ob er ihn und seine Liebe nur benutzt. Rod will ja jetzt einen Deutschkurs belegen.
    Gung tat mir auch leide, als er Anna mit Frank erwischt hat. Anna hat ihm aber in den letzten Jahren nie Hoffnungen gemacht. 1988 bevor sie mit Hans Beimer zusammen kam, gab es Folgen, da war Anna tatsächlich mal in Gung verliebt. Gung aber in die Katharina von der Post. Später hat sich Gung unglücklich in Urszula verliebt und wurde sogar kriminell, als er bei der Post Geld veruntreut hat.
    Schön, dass Angelina mit dem Kleinen wieder in der Lindenstraße ist. Vielleicht ist doch Nico der Vater von Ernie.
    Es bleibt spannend. Ich freue mich schon auf die nächste Folge.
    Dir wünsche ich eine gute Woche.
    Viele Grüße
    Susanne Rommel

    Gefällt mir

  4. Das war wieder sehr spannend gottseidank ist Antonia wieder glücklich zu Hause hoffe er bekommt eine ordentliche Strafe ,und wie es nun mit Anna und Frank weiter geht ,armer verliebter gung hoffen auch bald was von Momo und Timo zu erfahren und von haro danke Jörg für die tolle story

    Gefällt mir

  5. Hamudi ist also doch der böse. Um ehrlich zu sein, habe ich es nicht wahrhaben wollen.. Das mit der Rettung ist ein bisschen zu schnell gegangen, doch es passt gut in die Handlung.
    Iffi hat doch früher auch viel angestellt und daher wohl kaum ein Recht Antonia Vorwürfe etc. zu machen. Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd.

    Carsten und eine glückliche Ehe ? Oder es nur ein Strohfeuer ? Jeder hat sein Glück verdient, der eine früher, der andere später.

    Armer Gung. Was findet er nur an Anna so toll ? Ist es noch Liebe oder eher Stalking ?

    Hamudi kann besser deutsch als Gung. 😉 😉 😉

    Wenn ich die Qual der Wahl hätte, täte ich daher eher Hamudi nehmen, doch der ist zu jung für mich.

    Angelina ist wieder da, oh nein. Muss das sein ?

    Herzliche Grüße

    Andrea

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Susanne Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: